MELDEN SIE SICH FÜR DEN KOSTENLOSEN NEWSLETTER AN

Spaziocrypto bietet Ihnen die wöchentliche Zusammenfassung der wichtigsten Web3-bezogenen Nachrichten.

Abonnieren Spaziocrypto | Die Web3-Gemeinschaft Titelbild
Kryptowährungen und Steuererklärungen: wie es funktioniert und was man ausfüllen muss - Spaziocrypto
  • Home
  • Verordnung
  • Kryptowährungen und Steuererklärungen: wie es funktioniert und was man ausfüllen muss
Von Luna Saracino Profilbild Luna Saracino
2 min read

Kryptowährungen und Steuererklärungen: wie es funktioniert und was man ausfüllen muss

Auch Kryptowährungen müssen in der Steuererklärung angegeben werden. Wie das geht, was auszufüllen ist und worauf zu achten ist.

Die Kryptowährung ist eine digitale Währung, die, wie jede andere Währung, eine Tausch- und Kauf- und Verkaufsfunktion hat. Folglich müssen auch Kryptowährungen, obwohl es sich um digitale Transaktionen handelt und obwohl sie keine reale physische Form haben, in der Steuererklärung deklariert werden. 

Warum ist es wichtig, Kryptowährungen zu deklarieren?

Die Deklaration von Kryptowährungen kann in mehrfacher Hinsicht nützlich sein: Aus steuerlicher Sicht ist es wichtig, einen allgemeinen Überblick über die Wertentwicklung einer bestimmten Währung zu haben, auch aus wirtschaftlicher und anlagetechnischer Sicht. Für diejenigen, die mit digitalen Währungen handeln, ist es jedoch ein wichtiges Verfahren, weil es einen viel klareren und definierteren Gesamtüberblick ermöglicht, um zu entscheiden, welchen Weg man als Nächstes einschlagen will.

Die italienische Steuerbehörde hat in dieser Angelegenheit eine ziemlich klare Haltung eingenommen: Jede Transaktion, jeder Transfer, jeder Tausch und jeder Verkauf, der mit Kryptowährungen verbunden ist, muss zwangsläufig gemeldet und erklärt werden und unterliegt der Besteuerung gemäß den im Jahr der Erklärung geltenden Vorschriften.

Eine heikle und präzise Operation 

Die Deklaration von Kryptowährungen muss daher mit großer Sorgfalt durchgeführt werden, wobei darauf zu achten ist, dass alle wichtigen Schritte berücksichtigt werden. Damit alles reibungslos abläuft, ist es ratsam, über jede Transaktion im Zusammenhang mit Kryptowährungen Buch zu führen, wie eine Art Logbuch, aber eher wie eine Geschäftskostenabrechnung. 

Wie man Kryptowährungen fehlerfrei deklariert

Das Ausfüllen der Steuererklärung ist unterschiedlich schwierig, je nach der Art der Transaktionen, die Sie im Laufe des Jahres durchführen. Wenn man im Besitz von Kryptowährungen ist, kann man jedoch die Unterstützung einer speziellen Software oder sogar eines Steuerberaters benötigen, um alle Dokumente so korrekt und transparent wie möglich auszufüllen.

Um den Überblick über diese Vorgänge zu behalten, aber auch um den Informationsfluss im Zusammenhang mit digitalen Währungen besser zu verwalten, kann man auch spezifische Anwendungen oder Krypto-Software verwenden, die uns eine echte Hilfestellung bieten können. Ein weiterer sehr nützlicher Tipp betrifft die Möglichkeit, Screenshots von einzelnen Transaktionen sowie von der Geldbörse, in der Kryptowährungen gespeichert sind, zu machen. Es ist sehr wichtig, auch zu aktuellen Zeitpunkten, wie dem 31. Dezember, Fotos oder Screenshots zu machen, um eine möglichst genaue Historie der eigenen Bewegungen zu haben. 

Kryptowährungen deklarieren: ja oder nein?

Ist es also verpflichtend, Kryptowährungen beim Ausfüllen der Steuererklärung zu deklarieren? Die Antwort lautet ja - und sie ist seit einigen Jahren Pflicht, dank einer Reihe von Rundschreiben, die zuerst von der Agenzia delle Entrate herausgegeben und später durch das Haushaltsgesetz von 2023 bestätigt wurden.

Wer Kryptowährungen besitzt, muss das sogenannte RW-Formular ausfüllen, das sich auch auf Investitionen und Finanzanlagen im Ausland bezieht. Wie bei allen von der Steuerbehörde geforderten Unterlagen ist es ratsam, diese Erklärung innerhalb der Frist abzugeben. Es ist sehr wichtig, jede Form von Kryptowährung zu deklarieren, unabhängig von ihrem Volumen. Es spielt also keine Rolle, ob man im Besitz von einem, fünf oder 100 Euro an digitalen Münzen ist, sei es Bitcoin, Dogecoin oder Ethereum.

Die Welt der Kryptowährungen ist ständig im Wandel und es kann eine Herausforderung sein, mit allen Neuigkeiten Schritt zu halten. Dafür ist SpazioCrypto da: Wenn Sie über die neuesten Entwicklungen in der Kryptowelt auf dem Laufenden bleiben wollen, folgen Sie SpazioCrypto, fügen Sie es zu Ihren Favoriten hinzu und lesen Sie den Kryptowährungsführer.

Von Luna Saracino Profilbild Luna Saracino
Aktualisiert am
Verordnung Krypto Web3